Hauptmenü Inhalt

Drucken Empfehlen Facebook Twitter
Sie befinden sich hier: Startseite > GrimmHeimat Nordhessen > Märchenhaftes

Märchenhaftes in der Heimat der Brüder Grimm


Hier haben die Brüder Grimm die meiste Zeit ihres Lebens gelebt, gearbeitet und die weltberühmten Märchen gesammelt sowie mit ihnen den bekanntesten und populärsten Beitrag der Deutschen zur Weltkultur geleistet. Heute zählen die "Kinder- und Hausmärchen" zum UNESCO Weltdokumentenerbe der Menschheit.

Während ihrer Zeit in Kassel reisten die Brüder Grimm mit Vergnügen durch das heutige Nordhessen. Viele Tagebucheinträge und Briefe zeigen, wie sehr sie ihrer Heimat verbunden waren und wie gern sie hier gelebt haben. Kein Wunder, denn die Städte, Ortschaften und Landschaften unserer Region stehen idealtypisch für die Grimm´schen Märchen. Sie haben einen engen örtlichen und inhaltlichen Bezug zu unserer Region.

Darüber hinaus finden Besucher der GrimmHeimat Nordhessen eine intakte Natur- und Kulturlandschaft, eine hohe Dichte von Museen auf internationalem Niveau, beeindruckende Fachwerkstädte, zauberhafte Parks und Gärten, romantische Burgen und Schlösser sowie vieles mehr, was zum Verweilen, Entdecken und Erholen einlädt.

Märchenhafte Orte

  • Dornröschenschloß Sababurg - Das Dornröschenschloß im Rheinhardswald
  • Schauenburger Märchenwache - Die Schauenburger Märchewache - Eröffnet am 15. Juni 1997 in der ehemaligen Feuerwache im Ortsteil Breitenbach, zu Ehren der beiden Grimm'schen Märchenbeiträger, des Wachtmeisters Johann Friedrich Krause und der Demoiselle Marie Hassenpflug, verheiratete von Dalwigk, ins Bild gesetzt von Albert Schindehütte, in Augenschein zu nehmen jeweils sonntags von 15 bis 18 Uhr.
  • Brauhaus Knallhütte - Hier lebte Dorothea Viehmann, die den Brüdern Grimm viele Märchen erzählt hat. - Jeden Samstag ab 17.30 Uhr Märchenstunde mit unserer "Viehmännin" - Eintritt frei! Erleben Sie mit uns die junge "Viehmännin", wie sie auf der Knallhütte die längste Zeit lebte, arbeitete und all die Geschichten, Sagen und Märchen hörte, die sie kurz vor ihrem Tod den Brüdern Grimm erzählte und somit zur bedeutendsten Märchenfrau wurde und ihren Teil zu einem Weltkulturerbe leistete.
  • Brüder Grimm Museum
  • Kooperation Gastliche Märchenwelt Gastronomen, die in ihren Häusern einem Grimm'schen Märchen oder einer spannenden Sage besondere Referenz erweisen, schlossen sich zur Gastlichen Märchenwelt zusammen.
  • Ihnen, unseren Gästen, sprechen wir mit märchenhaft-leckeren und sagenhaft-köstlichen Speisen, vielfältigen Angeboten, Programmen und Erlebnissen eine herzliche Einladung aus, uns zu besuchen.